Startseite Aktuelles Wattner SunAsset 10 erwirbt drei weitere Solarkraftwerke

Wattner SunAsset 10 erwirbt drei weitere Solarkraftwerke Übernahme der Freiflächenanlagen Loitz I & II sowie Sülte mit einer Gesamtleistung von 15,76 MW

Mit den Photovoltaik-Anlagen Loitz I & II sowie Sülte hat Wattner SunAsset 10 drei weitere Solarkraftwerke gekauft. Es handelt sich dabei um Freiflächenanlagen in Mecklenburg-Vorpommern mit einer Gesamtleistung von 15,76 Megawatt (MW) und einer gesetzlich garantierten Vergütung für den Solarstrom zwischen 0,1284 und 0,1648 Euro je Kilowattstunde. Diese Investitionen belaufen sich auf insgesamt 7,2 Millionen Euro. 

Aktuelles Portfolio: 13 Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 47 MW

Das aktuelle Portfolio des SunAsset 10 hat damit bereits ein Investitionsvolumen von 25,6 Millionen Euro und besteht aus insgesamt 13 produzierenden Solarkraftwerken mit einer Gesamtleistung von rund 47 MW. Weitere Kraftwerke mit ca. 50 MW Leistung sind zur Übernahme vorgesehen.

Wattner: Erfolgreiche Unternehmensgruppe

Die Wattner-Gruppe realisiert seit 2004 Energieprojekte im Bereich Solarenergie. Von erfahrenen Ingenieuren geführt, erzielt Wattner gut kalkulierbare Erlöse, bewusst ausschließlich auf dem deutschen Markt für Solarenergie. Mit aktuell ca. 378 Megawatt errichteter bzw. unter Betriebsführung befindlicher Solarleistung hält Wattner eine Vielzahl erfolgreich produzierender deutscher Solarkraftwerke im Bestand.

 

Quelle: Wattner AG, Januar & März 2021