Startseite Aktuelles Deutsche Lichtmiete: erfolgreiches Jahr mit Rekordergebnis

Deutsche Lichtmiete: erneut erfolgreiches Jahr mit Rekordergebnis Krisensicheres Geschäftsmodell bewährt sich

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe mit Sitz in Oldenburg ist in Deutschland die Nummer Eins für Light as a Service (LaaS) und der führende Dienstleister für die Herstellung und Vermietung hochwertiger und energieeffizienter LED-Beleuchtung. Im Jahr 2008 gegründet, entwickelt die Deutsche Lichtmiete heute mit über 110 Mitarbeitern an acht Standorten zukunftsweisende, maßgeschneiderte Lösungen für die investitionsfreie Umrüstung auf klimafreundliche und kostensparende LED-Beleuchtungssysteme. 

Rekordergebnis in 2020 mit neuen Partnerschaften in allen Branchen

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe hat trotz der globalen Corona-Pandemie das Jahr 2020 erfolgreich abgeschlossen und konnte mit einem Jahresüberschuss von über 3 Mio. Euro ein sehr positives Ergebnis erzielen. 

"Im vergangenen Jahr haben wir gesehen, wie schnell Pläne durch nicht vorhersehbare Ereignisse beeinträchtigt werden können. Dennoch konnten wir weiter wachsen - nicht zuletzt, weil sich unser Geschäftsmodell und das ganze Unternehmen äußerst krisenfest gezeigt haben. Wir sind deshalb optimistisch, unseren Erfolgsweg ununterbrochen fortführen zu können, und das ist auch unser erklärtes Ziel", so Roman Teufl, Geschäftsführer der Deutsche Lichtmiete Vertriebs­gesellschaft für ethisch-ökologische Kapitalanlagen mbH. 

Einen großen Entwicklungsfortschritt hat die Deutsche Lichtmiete im Bereich der Partnerschaften erreicht, denn bislang hat sich das oldenburgische Unternehmen mit seinem Geschäftsmodell hauptsächlich auf den Industriesektor fokussiert. Doch mit der Gewinnung starker Kooperationspartner konnte 2020 das Firmenproduktportfolio erfolgreich erweitert werden. Nach den ersten Projekten mit den bekannten Marken BEGA und Zumtobel wurden weitere Kooperationen unter anderem mit den renommierten Leuchtenherstellern Waldmann und Regent vereinbart.

So kann die Deutsche Lichtmiete mittlerweile als Vollsortimenter alle Anwendungsbereiche und Branchen mit dem Light as a Service-Modell bedienen - vom Einsatz in der Industrie über spezielle Anforderungen in Büro, Einzelhandel oder Gesundheit und Pflege bis hin zu öffentlichen Bereichen wie Sportstätten- und Straßenbeleuchtung. In 2020 wurden erfolgreich Aufträge so unterschiedlicher Neukunden wie der Michelin Reifenwerke, der Imperial Chemical Logistics, der Techniker Krankenkasse Dresden und der Stadtwerke Bamberg realisiert.

Mittlerweile zeugen über 600 Mietverträge mit Kunden aus Industrie, Gewerbe und öffentlicher Hand vom Vertrauen in die Expertise und das Geschäftsmodell der Deutsche Lichtmiete.

"Unser Kernsegment Industriebeleuchtung bietet weiterhin sehr großes Potenzial. Darüber hinaus haben wir im vergangenen Jahr neue Kooperationen mit renommierten Leuchtenherstellern vereinbart, um als Voll­sortimenter insbesondere in den Bereichen Büro, Gewerbe und Einzelhandel Marktanteile zu gewinnen. Dazu kommt der ganz große Sektor der Kommunen und öffentlichen Ein­richtungen, mit Anwendungen wie z. B. Stra­ßenbeleuchtung oder Sportanlagen. Die ersten Projekte wurden reibungslos und erfolgreich abgeschlossen und stimmen uns sehr zuver­sichtlich. Für den Bereich Pflege und Gesund­heit haben wir eigens eine neue Gesellschaft gegründet, die ab Januar 2021 maßgeschnei­derte Konzepte für Pflegeheime und Kranken­häuser vermarktet", erklärt Roman Teufl weiter.

Mehrfach ausgezeichnetes Geschäftsmodell

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe wurde bereits mehrfach in verschiedenen Wettbewerben ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bundespreis Ecodesign 2020 in der Kategorie Service sowie dem Sustainability Heroes Award 2020 in der Kategorie Energie-Effizienz. 

Mit dem Bundespreis Ecodesign werden Vorreiter auf dem Gebiet des ökologischen Designs ausgezeichnet. Er wurde 2012 vom Bundesumweltministerium und vom Umweltbundesamt ins Leben gerufen und ist die höchste staatliche Auszeichnung für ökolo­gisches Design in Deutschland. Der „Sustainability Heroes Award“ wird indessen an Organisationen verliehen, die sich durch besondere Nachhaltigkeitsarbeit ausgezeichnet haben. Seit dem Jahr 2014 werden Unternehmen in einer Konferenz prämiert, anfangs noch unter dem Namen „German Awards for Excellence“. Die Auszeichnung in der Kategorie „Energie-Effizienz“ geht dabei explizit an Unternehmen, denen es gelungen ist, durch kreative Maßnahmen und kontinuierliche Auswertung und Optimierung ihre Energieeffizienz zu erhöhen.

Mit ihrem Geschäftsmodell setzt die Deutsche Lichtmiete ein klares Zeichen für unternehmerischen Umweltschutz und eine nachhaltige Entwicklung. Durch den bislang erfolgten Einsatz ihrer energiesparenden LED-Leuchten werden jedes Jahr tausende Tonnen CO2 vermieden. Die nachhaltige Ausrichtung wurde nun auch quantitativ bestätigt: Die unabhängige Ratingagentur imug untersuchte messbare Nachhaltigkeitskriterien und konstatiert der Deutschen Lichtmiete den Wirkungsgrad „sehr stark“.

 

Quelle: Deutsche Lichtmiete, März 2021
Bild: Deutsche Lichtmiete