Startseite Aktuelles SUNfarming-Anleihe 2022 / 2027: Erste Zinszahlung erfolgt

SUNfarming-Anleihe 2022 / 2027: Erste Zinszahlung erfolgt Exklusiv über die Umweltfinanz jetzt wieder stückzinsfrei zeichnen

Die SUNfarming-Anleihe 2022 / 2027 bietet eine Verzinsung von 5,0 % p. a. bei einer verbleibenden kurzen Restlaufzeit von  4,5 Jahren. Die Zinszahlungen erfolgen halbjährlich, jeweils am 14. März und 14. September eines jeden Jahres. Die Notierung der SUNfarming-Anleihe 2022 / 2027 im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgte am 14. März 2022.

Erste Zinszahlung ist planmäßig erfolgt, stückzinsfreie Zeichnung jetzt wieder möglich

Die Anleihe 2022 / 2027 dient der Projektentwicklung und Vorfinanzierung von rund 20 deutschen Solarprojekten der Megawattklasse. Die erste Zinszahlung ist nun planmäßig und pünktlich erfolgt. Exklusiv über die Umweltfinanz kann die SUNfarming-Anleihe 2022 / 2027 jetzt wieder stückzinsfrei gezeichnet werden.

SUNfarming GmbH - Pionier für Agri-PV

Emittentin der SUNfarming-Anleihe 2022 / 2027 ist die 2004 gegründete SUNfarming GmbH. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung und Realisierung schlüsselfertiger Photovoltaik-Projekte im In- und Ausland. In Deutschland verfügt SUNfarming aktuell über eine Projektpipeline mit einer Kapazität von insgesamt ca. 2 GWp. SUNfarming ist in 15 Ländern präsent und hat bereits eine Anlagenleistung von rund 650 MWp erfolgreich realisiert. 

SUNfarming ist Pionier in der Entwicklung und im Betrieb von Agri-Photovoltaik-Anlagen. Agri-PV-Anlagen ermöglichen eine Doppelnutzung von Photovoltaik und Landwirtschaft. Hierdurch können Landwirte die Folgen des Klimawandels abfedern, den Ernteertrag durch höherwertig nutzbare Pflanzen steigern und gleichzeitig selbst Strom produzieren.

 

Bild: SUNfarming GmbH

Newsletter

Regelmäßige News zu Erneuerbaren Energien und ethisch-ökologischen Kapitalanlagen.