Startseite Aktuelles Regionalwert AG Berlin-Brandenburg: Jahresbericht für Aktionäre verfügbar

Regionalwert AG Berlin-Brandenburg präsentiert ersten Bericht über geschaffene Mehrwerte Gründung vor 3 Jahren, mehr als 2 Millionen Euro Grundkapital, ca. 800 Aktionäre, Beteiligungen an 11 Betrieben

Seit ihrer Gründung vor drei Jahren im Juni 2018 verfolgt die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg das Ziel, das bestehende Lebensmittelsystem im Großraum Berlin-Brandenburg zu verändern und einen Regionalverbund für ökologisch und nachhaltig produzierte Lebensmittel zu schaffen: Fair und ökologisch vom Acker bis zum Teller. Dafür investiert sie in regionale Betriebe entlang der gesamten Lebensmittelwertschöpfungskette, also in landwirtschaftliche Betriebe, Lebensmittelverarbeitung, Handelsunternehmen und Gastronomie.

Um die Vision der Agrarwende umzusetzen, braucht es Unabhängigkeit und eine starke Kapitalbasis. Besonders nachhaltig ausgerichtete landwirtschaftliche Betriebe haben häufig große Probleme, an das dringend benötigte Eigenkapital für Investitionen zu kommen. Die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg nutzt ihr Kapital aus den regelmäßig stattfindenen Kapitalerhöhungen daher für Beteiligungen an sorgfältig ausgewählten, insbesondere jungen regionalen Betrieben. Sie unterstützt sie dabei, sich eine solide wirtschaftliche Grundlage zu verschaffen und bietet ihnen Investitionskapital, Know-How und eine kooperative Struktur.

Seit der letzten Kapitalerhöhung, die Ende Dezember 2020 abgeschlossen wurde, beträgt das Grundkapital der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg 2.035.131 Euro. Die mittlerweile 774 Aktionäre haben Investitionen in Höhe von rund 1,2 Mio. Euro in 11 Betriebe ermöglicht. Es konnte ein vielversprechendes Netzwerk aufgebaut werden, das die Grundlage für weitere Vorhaben und Beteiligungen darstellt.

Regionalwert-Bericht 2020

Jetzt präsentiert die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg ihren ersten Regionalwert-Bericht (PDF, 11 MB), in dem anhand von Nachhaltigkeitsindikatoren viele Informationen aus den Regionalwert-Betrieben zusammengetragen und aufbereitet wurden. Im Jahr 2020 konnten trotz der erheblichen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie sieben neue Unternehmen gewonnen werden: im Januar der Dorfladen Reichenberg, im Mai die MostManufaktur Havelland, der Haferdrinkhersteller Havelmi***, der Beerfelder Hof und der Biozüchtergarten von Peggy Giertz, im August Frisches Biogemüse Brandenburg und im Dezember die Plattform 2020 für gute Lebensmittel. Inklusive der Beteiligungen am Suppenhersteller Wünsch dir Mahl, an der Dorfbrauerei Die braut, an der Imkerei Heilmann und an der Brandenburger Bio-Ei GmbH hat die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg bisher in 11 nachhaltig wirtschaftende Betriebe investiert.

Regionalwert AG Berlin-Brandenburg: Agrarwende und eigene Lebensmittelversorgung selbst in die Hand nehmen

Die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg ermöglicht als Beteiligungsgesellschaft für Betriebe der Land- und Ernährungswirtschaft Fortschritt und Wachstum in der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft. Sie sichert und schafft Arbeitsplätze und eröffnet neue Perspektiven für ländliche Räume. Bürger können durch den Kauf von Aktien das notwendige Kapital bereitstellen und darüber ihre eigene Lebensmittelversorgung mitgestalten. So schaffen sie eine Alternative zur wachsenden Entfremdung der Nahrungsmittelproduktion von den Endkonsumenten und zum fortschreitenden Konzentrationsprozess in der globalen Lebensmittelindustrie.

Quelle / Bilder: Regionalwert AG Berlin-Brandenburg

Newsletter

Regelmäßige News zu Erneuerbaren Energien und ethisch-ökologischen Kapitalanlagen.