Startseite Aktuelles Wattner SunAsset 10 - Vertriebsstart in Kürze erwartet

Wattner SunAsset 10 - erneute Investitionsmöglichkeit in laufende deutsche Solarkraftwerke Vertriebsstart in Kürze erwartet

Die Billigung der neuen Vermögensanlage Wattner SunAsset 10 wird in Kürze erwartet. Interessierte können sich jetzt schon für die Verkaufsunterlagen vormerken lassen. 

Wattner realisiert seit 2004 Energieprojekte im Bereich Solarenergie. Von erfahrenen Ingenieuren geführt, erzielt Wattner gut kalkulierbare Erlöse, bewusst ausschließlich auf dem deutschen Markt für Solarenergie. Mit aktuell ca. 378 Megawatt errichteter bzw. unter Betriebsführung befindlicher Solarleistung hält Wattner eine Vielzahl erfolgreich produzierender deutscher Solarkraftwerke im Bestand.

Wattner SunAsset 10: 1 % Frühzeichnerbonuszins bis 31.12.2020

Wattner SunAsset 10 investiert analog zu seinen Vorgängern direkt in produzierende deutsche Solarkraftwerke aus dem Bestand vorheriger Vermögensanlagen von Wattner. Die Investitionsobjekte profitieren von einer hohen, gesetzlich garantierten Vergütung und haben eine verbleibende Laufzeit von mindestens 12 Jahren. Die Emittentin beabsichtigt, insgesamt mind. 10 Millionen Euro in Form von qualifizierten Nachrangdarlehen einzuwerben. Die Laufzeit der Vermögensanlage beträgt 12 Jahre und endet am 31.12.2032. Der Mindestdarlehensbetrag beträgt wieder 5.000 Euro, ein Agio fällt nicht an. Die Verzinsung beginnt mit 3,4 % p. a. im Jahr 2020 und steigt ab 2031 auf jährlich 4,8 %. Zusätzlich erhalten Anleger, die bis zum 31.12.2020 zeichnen, einmalig einen Frühzeichnerbonuszins in Höhe von 1 % auf den Anlagebetrag.

Wattner SunAsset 9: Mittel weitgehend investiert

Die Vermögensanlage Wattner SunAsset 9 wurde im Oktober dieses Jahres erfolgreich vorzeitig geschlossen. Anleger zeichneten mit rund 35 Millionen Euro weitaus mehr als ursprünglich geplant. Aufgrund ausreichend verfügbarer Investitionsobjekte konnten die eingeworbenen Mittel bereits weitgehend investiert werden. Das Portfolio des SunAsset 9 besteht gegenwärtig aus 13 Kraftwerken mit einer Gesamtleistung von rund 56 Megawatt (MW). Dafür wurden 22 Millionen Euro investiert. Für weitere 11 Millionen Euro stehen die Investitionsobjekte fest und werden in Kürze übernommen.

Quelle: Wattner AG, November 2020