Startseite Aktuelles Erneuerbare Energien VIII: Der Endspurt hat begonnen

Am 31.12.2016 wird der Zweitmarktfonds Erneuerbare Energien VIII geschlossen. Der Platzierungsstand liegt aktuell bei 70%.

Der Zweitmarktfonds Erneuerbare Energien VIII mit einem Gesamtvolumen von 25 Mio. Euro läuft nur noch bis zum Jahresende. Rund 17,5 Mio. Euro wurden bereits in den Fonds angelegt.

Gefragtes Anlagemodell für Erneuerbare Energien als Fortsetzung einer erfolgreichen Fondsserie

Das Beteiligungsangebot Zweitmarktfonds Erneuerbare Energien VIII knüpft an die erfolgreiche Fondsserie an, die unter dem Namen "Neue Energien" bereits seit  2005 emittiert wird. Die positive Wertentwicklung der bisherigen Gesellschaften hat das Konzept über die Jahre bestätigt und zu einem gefragten Anlagemodell für Erneuerbare Energien gemacht.

Das in den Fonds angelegte Kapital wird zum Aufbau eines breit gestreuten Beteiligungs-Portfolios an regenerativen Energieprojekten in Deutschland und im europäischen Ausland eingesetzt und professionell verwaltet.

Schwerpunkt: bereits bestehende Windkraftanlagen in Deutschland

Mindestens 60% des Investitionskapitals soll im Bereich der Windenergie investiert werden, und zwar in bestehende, deutsche Anlagen mit einer Nennleistung von mindestens 400 kW, die ihren Strom bereits in das öffentliche Netz einspeisen.

Somit können die Anleger von den gesetzlich garantierten Einspeisevergütungen profitieren. Außerdem wird die Rendite für die Anleger aus zahlreichen Energieprojekten erwirtschaftet und nicht aus einer einzelnen Investition, so dass die Energieprojekte mögliche Schwankungen und Ertragsausfälle untereinander ausgleichen können.

Quelle: ÖKORENTA

Newsletter

Regelmäßige News zu Erneuerbaren Energien und ethisch-ökologischen Kapitalanlagen.