Umweltfinanz Logo
Umweltfinanz
Tel (030) 88 92 07-0 · Fax (030) 88 92 07-10
info@umweltfinanz.de

Rekord: Wind und Sonne haben im Oktober 2017 so viel Strom erzeugt wie niemals zuvor.

Regenerative Stromerzeugung aus Wind und SonneMit insgesamt 14,6 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Strom haben die deutschen Wind- und Solarenergieanlagen im Oktober 2017 so viel Strom erzeugt wie niemals zuvor. Damit ist der vergangene Monat mit Abstand der produktionsstärkste aller Zeiten und löst den bis dato als Rekordmonat geltenden März 2017 mit einer Stromproduktion von 12,5 Milliarden kWh ab. Im Vergleich zum Oktober 2016 (7,3 Mrd. kWh) hat sich die Stromerzeugung aus diesen beiden regenerativen Energiequellen im Oktober 2017 sogar verdoppelt.

Ausbau der Windenergie sowie eine windklimatologisch günstige Wetterlage ermöglichen die hohe Stromerzeugung.

Mit insgesamt 12,5 Milliarden kWh trägt die Windenergie den Löwenanteil zur regenerativen Stromerzeugung im Oktober bei. Auf die Offshore-Windenergie entfallen davon 2,2 Milliarden kWh. Aber auch die Solarenergie hat erheblich zu dem Rekord beigetragen: Trotz des niedrigeren Sonnenstandes haben die hiesigen Photovoltaik-Anlagen im Oktober 2017 immer noch 2,1 Milliarden kWh Strom erzeugt - das sind 27 % mehr als im Oktober 2016 (1,7 Mrd. kWh).

Quelle: IWR