Wattner SunAsset 7 Zeichnungsende 20. September 2018

Investition in produzierende Solarkraftwerke in Deutschland mit gesetzlich garantierter Einspeisevergütung.

Eckdaten

Typ:
Vermögensanlage als Nachrangdarlehen

Emittentin:
Wattner SunAsset 7 GmbH & Co. KG

Verzinsung:
4,5% p.a. von 2017-2021
5,0% p.a. von 2022-2026
5,5% p.a. von 2027-2031
6,0% p.a. von 2032-2036
Zinszahlung jeweils hälftig zum 30.04. und 31.08. 

Laufzeit:
20 Jahre

Rückzahlung:
jährliche variierende Tilgung ab 2018, Schlusstilgung in 2036

Handel:
keine Börseneinführung geplant

Wattner - erfolgreiche Unternehmensgruppe Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 265 MW

Die Unternehmensgruppe der Emittentin hat bisher Solarkraftwerke mit 265 MW Leistung im Wert von 438 Mio. Euro errichtet oder erworben. Sie wird von erfahrenen Ingenieuren geführt und ist ausschließlich auf dem deutschen Solarmarkt aktiv. 

Mittelverwendung

Es werden ausschließlich bereits errichtete und produzierende Solaranlagen in Deutschland, die eine gesetzlich garantierte Einspeisevergütung erhalten, in das Portfolio übernommen. Das eingeworbene Kapital wurde in elf Solarkraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 62 MW investiert. Die Standorte befinden sich in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

Konditionen des Angebots

Es handelt sich um ein Nachrangdarlehen mit einer Verzinsung ab 4,5 % p.a. Die Verzinsung steigt während der Laufzeit auf 6,0 % p.a. an. Die Zinszahlung erfolgt jeweils hälftig im April und im August. Die Tilgung erfolgt ab 2018 jährlich variierend mit der Schlusstilgung zum Ende der Laufzeit 2036.  

Stand: September 2018